Schnitzeljagd
auf der ELBMEILE

QR-Punkt 11

Dach der Fischauktionshalle


Die Fischauktionshalle zeugt von der Bedeutung des Fischhandels der ehemals konkurrierenden Städte Hamburg und Altona.

Die Fischauktionshalle wurde von der Stadt Altona 1895/96 am neugebauten Fischereihafen an der Elbe errichtet, um eine überdachte Marktfläche zu schaffen. Dort sollten die Händler ihre Waren wettergeschützt verkaufen bzw. versteigen können. Zudem diente das Gebäude der Reparatur und Lagerung von Fischereigeräten sowie der Verteilung von Kühleis. Die Stahlträger im Erdgeschoss sind im Fußbereich betonummantelt. Dies sollte bewirken, dass die Fischlake den Stahl nicht angreift und korrodieren lässt.

Die Fischdampfer konnten ihre Ware von der Elbe aus anlanden, die für den Verkauf ausgebreitet und sortiert wurde. Über die Hafenbahn, die durch den Schellfischtunnel nach Altona fuhr, konnte die Ware landseitig zur Fischauktionshalle transportiert werden.

In der Halle wurde bis zum 2. Weltkrieg reger Handel betrieben, erlitt jedoch empfindliche Kriegsschäden und verlor nach dem Krieg drastisch an Bedeutung für den Fischhandel. Sie sollte in den siebziger Jahren sogar abgerissen werden.

Ton ab!


Zeig den Standort auf der Karte

Dem engagierten Hamburger Architekt Günther Talkenberg ist es zu verdanken, dass die Halle gerettet wurde. 1982 konnte er einen Senatsbeschluss zur denkmalgerechten Sanierung erwirken. Zusammen mit seinen Mitarbeitern und dem Denkmalamt wurde die Hallen-Sanierung gestartet und die Fischmotive an den Hallentoren mittels Schablonen restauriert, welche während des Krieges für die Munitionsproduktion eingeschmolzen wurden wegen des Bronzegehaltes.

Heute wird die Fischauktionshalle von unterschiedlichen Veranstaltungen und Messen geprägt und ist ein wesentlicher Bestandteil des Hamburger Fischmarktes am Sonntag. Mit Musik und Kulinarik stellt die Fischauktionshalle eine große Bereicherung dar. 

St. Pauli-Fischhalle 1899, abgerissen um 1970, erhalten geblieben ist nur die unmittelbar benachtbarte Altonaer Fischhalle

Tipp

Text…

Gib dem QR-Punkt einen LIKE. 😉


Haben wir etwas wichtiges vergessen?
Sende uns deine Infos: qr-code@elbmeile.de

Fun-Facts

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Aufgabe für Kinder

1. Oben im Dach siehst Du große Glas-Kreise.
Wie viele bunte Fische siehst du darin?

2. Ganz oben auf dem Dach siehst du eine kleine Burg, wie viele Türme hat diese Burg?

Lösung

 3

3. Wie viele Fisch-Skulpturen siehst du oben auf dem Dach?

Lösung

20

Stacklies auf der Elbmeile
Fischauktionshalle auf der Elbmeile

Foto-Tipps

Lass Dich inspirieren. Es lohnt sich manchmal die Perspektive zu wächseln.

© Fotos von Andrea Lang – fotografiehamburg.de


elbmeile Hamburg e.V.

Die „elbmeile Hamburg” hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem vielseitigen Standort unterschiedlichster Branchen mit einmaligem Mix aus moderner Architektur und denkmalgeschützten Gebäuden entwickelt. Hier verbindet sich internationales Gewerbe mit traditionellen Hamburger Einrichtungen zu einer einzigartigen Erlebniswelt.

Unsere Mitglieder
Vielen Dank für die Unterstützung
Hamburg.de

© 2007 - elbmeile Hamburg e.V.